Content copyright 2019
  www.tiborfoeldes.ch
  www.mariannemettler.ch
  All rigths reserved
The promised land || lake of tears
Beide wollen nichts voneinander wissen. Jeder läuft auf eigene Verantwortung in sein eigenes Bett
(nach Franz Kafka)
Geheimnisvolle Farben verstecken sich hinter der flirrenden Hitze. In unerreichbarer Ferne wachsen das Wüstenland und der Horizont zusammen. Unverändert seit Jahrtausenden. Samtig, ölig zeigt sich das Wasser in einer ansonsten wasserarmen Gegend. Die Geometrie und die impressionistische Farbgebung dieser Landschaft fasziniert mich. Die horizontalen Jahreslinien geben ihr Ruhe und Gelassenheit. Diese Momentaufnahmen im Sfumato der Mittagshitze behalten ihre Geheimnisse. Die Weite präsentiert sich uns weich, verschwommen und in keiner Weise bedrohlich.
 
Die Menschengruppen im Vordergrund stehen nicht nur farblich in Kontrast zu der in weiches Licht getauchten Landschaft. Klare Linien und dunkle Farben haben im ersten Moment etwas Bedrohliches. Die Geometrie des Lebens besteht nicht nur aus Horizontalen. Zur Vollkommenheit unseres Daseins, gehört neben allen anderen in der naturvorkommenden Formen, auch die Vertikale. Nur wenn beide Grundgeometrien zusammenverschmelzen werden Mensch und Natur eins. Die Sehnsucht der Menschen das Geheimnis dieser jahrtausendalten Landschaft zu ergründen wird von ihr auf den Menschen  zurückgespiegelt. Die Evolution braucht die Antagonismen der Gegensätze.