Content copyright 2019
 
  www.tiborfoeldes.ch
  www.mariannemettler.ch
  All rigths reserved
Avaritia
Habgeier
Salt
 
Das Salz meiner Arbeit ist das Salz in meiner Arbeit und steht für die weltweite Ausbeutung der natürlichen Ressourcen. Schon in Zeiten der alten Märchen war ein Korn Salz mehr wert als ein Sack Gold. Die Gier der Rohstoffhändler ist grenzenlos. Die Verlierer dieses rücksichtslosen Verhaltens sind einmal mehr die Bevölkerung dieser Länder, denen der Gewinn ihrer Schätze nicht zu gute kommt. Sie werden von einer kleinen, global agierenden Minderheit dominiert und als Spielball benützt.
 
Der Glasfuss bricht unter dem Gewicht des angehäuften Salzes fast zusammen. Aber der Hals ist noch nicht voll genug. Die unersättliche Gier geifert nach mehr. Weisser Schleim vermischt sich mit Blut und rinnt über das auf Glas gebaute System. Gelbgefärbte, tote Augen treten aus ihren Höhlen heraus. Sie nehmen ihre Umgebung nicht mehr wahr. Die Jagd nach immer höheren Gewinnen trübt ihren Blick für die von ihnen hinterlassenen Leichenberge.